Hier finden Sie den aktuellen Pressespiegel von Karl-Georg Wellmann.

Deutschlandfunk (13.02.2016): Russland und der Syrienkonflikt - Am Ende wird auch Putin einen Waffenstillstand wollen

Die diplomatischen Bemühungen eine Waffenruhe im syrischen Bürgerkrieg auf den Weg zu bringen laufen bei der Münchener Sicherheitskonferenz auf Hochtouren. Eine Schlüsselrolle im Syrienkonflikt spielt weiterhin Russland, dass durch seine Luftangriffe die syrischen Regierungstruppen und Machthaber Assad stützt.

Karl-Georg Wellmann sprach im "Deutschlandfunk" über die Rolle Russlands im Syrienkonflikt und die Konsequenzen für Europa.

>>Bitte klicken Sie hier um zum Interview im "Deutschlandfunk" zu gelangen.

TV Berlin (06.07.2015): Aus dem Bundestag - Interview mit Karl-Georg Wellmann

Karl-Georg Wellmann spricht in der Sendung "Aus dem Bundestag" auf tv berlin über das gegen ihn verhängte Einreiseverbot nach Russland und die Lage nach dem ablehnenden Referendum in Griechenland.

Moderation: Peter Brinkmann.

 

n-tv.de (30.04.2015): Moskaus Propaganda-Übermacht - So will Europa die Lügen des Kreml entlarven

Im eigenen Land kämpft Russland mit gezielter Desinformation um die Deutungshoheit im Ukraine-Konflikt. Der Westen hat dieser Propaganda wenig entgegen zu setzen. Russland versucht über Fernsehsender und Internetseiten mittlerweile auch die russische Weltsicht im Ausland zu verbreiten. Die EU will nun mit einem Aktionsplan gegensteuern. Karl-Georg Wellmann äußerte sich hierzu auf n-tv.de.

>>Bitte klicken Sie hier um zum Bericht auf "n-tv.de" zu gelangen.

Büro im Deutschen Bundestag
Paul-Löbe-Haus, Raum 6.824
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel:  +49 (0) 30 227 70 300
Fax:  +49 (0) 30 227 76 304
E-Mail: karl-georg.wellmann@bundestag.de
 
Realisation: 2mail2 GmbH